Subheader-0071

Wer hat Ninjutsu entwickelt?

Ninjutsu ist in Japan entstanden vor fast 2000 Jahren entstanden und wurde seit dem von dem Lehrer an seine Schüler weitergegeben. In den 60ern entschied sich der Großmeister Hatsumi, die Kunst öffentlich zu machen. Die ersten nicht-japanischen Schüler waren Israelis, die sich auf die Olympiade in München vorbereiten wollten. Hatsumi gab sein Wissen an den Israeli Doron Navon weiter, der dann später in Tel Aviv die erste Ninjutsu Schule außerhalb Japan eröffnete. Da die Umstände in Israel schon immer so waren, dass die Funktonalität der Techniken im Vordergrund stand, war dort das Training auf einem viel höheren Niveau als in Europa oder Amerika. In den 80ern kam der Israeli Moshe Kastiel nach Deutschland, und brachte den hohen Trainingsstandart und die kaum noch unterrichteten Konzepte in unsere Ninjutsu Akademie Hamburg, wo sie auch heute noch gehalten und weiter entwickelt werden.

Zurück